Google vs Microsoft

  • Ähm. Apple. Das ist die Firma die aus allem Gold macht. Wenn die eine Konsole basierend auf dem IPhone rausbringen würden, dann wären die schwuppdiwupp auf Platz 1 der Konsolen. Das sind sie schon bei MP3-Playern und Digitalkameras. Letzteres musste bzw. wird Sony noch zu spüren bekommen. Ich sehe da sehr wohl eine Gefahr. Eventuell ist diese schon durch das I tablet gegeben. Aber man wird sehen.

  • Das ist die Firma die aus allem Gold macht.


    Der Satz trifft nunmal aber auch auf Microsoft zu... und wenn du mal genau guckst denn wirst du sehen das Apple hauptsächlich in den Branchen erfolgreich ist aus denen Microsoft sich größtenteils nicht einbringt.


    Aber auf dem Feld der Betriebssysteme und Programme geht Apple im vergleich zu Microsoft überall flöten.
    Schließlich war es auch mal so, dass Apple in des Anfangszeit des PC die Vormachtsstellung inne hatte. Letztendlich haben dann aber Microsoft und IBM an die Spitze geschafft und dort steht Microsoft immer noch, nachdem es IBM ebenfalls von dort verdrängt hat.


    Und nachdem was Windows 7 so zu bieten hat, glaube ich kaum das Google Chrome OS daran was ändern wird. Auch wenns bis jetzt nach einem vollkommen solidem OS aussieht...


    Und wenn man sich intensiv mit der Materie auseinander setzt, dann weiß man das alle "Schwächen" von Windows (also z.B. mal die so oft bemängelten Sicherheitslücken) auch in allen anderen OS vorhanden sind... aber diese von Microsoft durchschnittlich nach 3 Wochen komplett behoben werden, bei anderen Betriebssystemen "erst" nach 4 Wochen.


    Ich bleibe also dabei das Microsoft wohl in naher Zukunft in Sachen Betriebssysteme und Programme die Nummer 1 bleiben wird...:rules:

  • MS macht mit der XBOX soweit ich weiß Verluste. Die Konsole wurde von MS nur entwickelt, um überhaupt Marktanteile zu haben.


    @Funky Beast: Also das ist riesengroßer Schwachsinn. Es werden immernoch Fehler im IE6 berichtet und der ist wie alt?
    Bei OS-Software werden Probleme idR. sehr kurze Zeit nach Bekanntwerden gefixt...


    MS wird auf kurz oder lang untergehen (eher auf lang). Google gehört das halbe Internet, MS ist auf diesen Zug viel zu spät aufgesprungen. Das merkt man vor allem durch halbgare Produkte von MS im Bereich Webentwicklung, die von Google einfach viel besser und vor allem viel früher umgesetzt wurden.


    Und darüberhinaus muss man zu Google eines sagen: Es ist mir von Google kein einziger Grund bekannt, der Grund zu der Annahme geben könnte, dass Google etwas ungesetzliches macht. Google's Motto lautet (wie gesagt) "do no evil", und bisher können sie das gut umsetzen. Google hat es auch geschafft, aus einem kleinen Büro mit zwei Servern einen Weltkonzern zu bauen - so wie MS vor langer Zeit. Und dafür haben sie sich einen gehörigen Patzen Respekt verdient.
    Außerdem macht Google keine halben Sachen. Ich habe über Google Chrome keine schlechten Dinge gehört und Applikationen wie Google ansich und Google Maps, Google Earth, ... sind sehr Entwicklerfreundlich (ich entwickle öfter mal mit der GMaps-API) und performant, was man ja von MS Produkten eindeutig nicht behaupten kann.


    Kurz gesagt: Google animiert Entwickler Software zu schreiben, die auf ihren Systemen läuft. MS macht genau das Gegenteil (ebenso wie Apple).


    Edit: Was ich von Ubuntu halte, wissen die meisten hier ohnehin. Allerdings ist es schon sehr viel ressourcenschonender als Vista, funktioniert auf beinahe jedem System innerhalb weniger Minuten und ist gleichermaßen für Babies und Urgroßomas leicht zu bedienen. Also der Vergleich mit Vista hinkt da gewaltig..^^


    Edit2: Ganz vergessen auf die Sicherheitslücken einzugehen: MS hat ebenso ihr Urheberrecht auf ihren Sicherheitslücken nicht abgegeben. Die Sicherheitslücken in MS sind größtenteils einzigartig, was auch nicht verwunderlich ist, immerhin hat das OS kerneltechnisch und was die Userverwaltung angeht mit anderen größeren Betriebssystemen (also Linux/*nix-Systeme) wenig gemeinsam.

  • also echt nirvana! so kann man das wirklich nicht stehen lassen!


    das motto von google ist "don't be evil" und nicht "do no evil" xD der englisch kenner, erkennt zwischen den 2 sätzen mitunter einen unterschied


    genaue bedeutung ihres mottos ist alles schön nachzulesen bei wikipedia ^^ immer diese uninformierten info-studenten ^^

  • MS macht mit der XBOX soweit ich weiß Verluste. Die Konsole wurde von MS nur entwickelt, um überhaupt Marktanteile zu haben.


    Nunja im Moment wurden mehr XBOX 360 verkauft als PS3's...
    Also von daher hat MS auf dem Konsolenmarkt bis jetzt mehr Anteile als Sony, was mir persönlich aber auch sehr missfällt, da ich eher ein "Sony-Fan" bin^^


    Quote

    @Funky Beast: Also das ist riesengroßer Schwachsinn. Es werden immernoch Fehler im IE6 berichtet und der ist wie alt?
    Bei OS-Software werden Probleme idR. sehr kurze Zeit nach Bekanntwerden gefixt...

    Mit den 3 Wochen Bearbeitungszeit war auch das Betriebssystem an sich, Probleme mit Internetexplorern gibt es überall... So gibt es zum Beispiel bei den akzuellen Versionen von Opera und Firefox auch immer noch Probleme wo man sich sagen, das wäre eher ein geringerer Aufwand die zu beheben. Bringt also nicht wirklich was den IE zu "dämonisieren" xD
    Bin zwar ein überzeugter Firefoxnutzer, aber für Gelegenheits-Surfer finde ich die Lösung von MS durchaus geeignet ;)


    Quote

    Ganz vergessen auf die Sicherheitslücken einzugehen: MS hat ebenso ihr Urheberrecht auf ihren Sicherheitslücken nicht abgegeben. Die Sicherheitslücken in MS sind größtenteils einzigartig, was auch nicht verwunderlich ist, immerhin hat das OS kerneltechnisch und was die Userverwaltung angeht mit anderen größeren Betriebssystemen (also Linux/*nix-Systeme) wenig gemeinsam.

    Da scheinst du ebenfalls was falsch verstanden zu haben. Ich will da garnicht drum rum reden das Windows, wie du sagst, einzigartige Probleme hervorbringt... aber es wird oft so getan als wären alle anderen OS von Start weg perfekt und ohne Fehler. Letztendlich gibt es aber bei jedem neuen Betriebssystem Fehler die ein anderes dann zum Beispiel wieder nicht aufweist.



    Und zu der ganzen Diskussion:
    Ich würde sagen das bringt eh nicht viel darüber zu reden, ob und wann bei Microsoft die Lichter ausgehen. Das ist eine Diskussion die wird seid Windows 95 jedesmal geführt wenn ein neues OS auf den Markt kommen soll und bis jetzt ist da nie so wirklich was drauß geworden. Ich finde man sollte einfach gucken was kommt und nicht sagen das MS demnächst herbe Rückschläge einstecken muss. Weil erstens wurde die Diskussion wie gesagt schon zig mal geführt und zweitens weiß man nie, welcher Softwareriese als nächstes seinen Geniestreich aus dem Hut zieht... ;)

  • Solange jedes Spiel auf Microsoft läuft und nur jedes xte auf einem anderen Sytem denke ich muss Microsoft sich keine sorgen machen.
    Und Apple soll sich mal vorsehen ,die Handy Sparte wird bald überrant von Meizu...Meizu ist günstiger und läuft unter Windows (auch ein Sieg für Microsoft).
    Also ich denke Maßgebend ist eindeutig die Pogrammvielfalt.


    Und nen Apfel kann ich mir auch selber ausschneiden und aufkleben.
    Die Notebooks schneiden nicht besser ab als dell und sind teurer.
    Die Leistung ist auch net besser als die von nem 600 Euro notebook.

    Wer den Mund hält ,wei er unrecht hat ,ist ein Weiser.
    Wer den Mund hält ,obwohl er recht hat ist verheirate oder Pfeifenraucher.
    George Bernard Shaw

  • Richtig Lord... das außerdem^^

  • Trotzdem werden die gekauft wie warme Semmeln. Und es geht ja nicht um den Spielemarkt. Der bezieht sich ja nur auf einen geringen Teil der benutzten OS. Der wichtigste Bereich ist immernoch der geschäftliche. Also was die Firmen aufspielen. Deshalb ist Vista ja auch so gefloppt. Dann kommt erst der private Bereich und da haben nur ein geringer Teil Spiele im Sinn.

  • MS hat aber nunmal in beiden Bereich die Nase mächtig weit vorne.
    Die meisten Unternehmen (außer Firmen im IT-Bereich) haben ihre Systeme auf einer Windowsplattform laufen.
    Und ich würde außerdem nicht sagen das der private Bereich für die Herren von MS zweitrangig ist. Wenn dem so wäre würde man nicht soviel Ressourcen in die Entwicklung der DirectX-Serie stecken und das Projekt "Games-for-Windows" würde es dann wohl auch nich geben...


    ...außerdem werden natürlich auch wesentlich mehr private Lizenzen verkauft als geschäftliche. Und grade im privaten Bereich brauch sich MS halt keine Sorgen machen, weil die meisten Programme und Games für Windows programmiert werden. Und Windows auch wesentlich benutzerfreundlicher ist als andere OS.

  • http://www.bild.de/BILD/digita…uendnis-gegen-google.html


    Hier mal ein kleiner aktueller Link zu dem Thema was MS gegen Konkurrenz macht xD

  • Für nirvana sage ich jetzt schon einmal alt.
    Doch die Zukunft heißt Chromebooks. ^^
    Mal schauen, was vom Notebookmarkt übrig bleibt....
    [youtube]TVqe8ieqz10[/youtube]


    Auf jeden Fall macht Google geniale Videos. :)


  • Auf jeden Fall macht Google geniale Videos. :)


    Naja, wäre ich Epileptiker, wär ich jetzt im Krankenhaus 8|
    Ich frag mich immernoch, wer sowas braucht. Ich will nicht alle meine Daten im Internet haben, weder privat noch geschäftlich. Daran wird sich auch nie etwas ändern (außer ich selbst habe die 100%ige Kontrolle über die Server, auf denen das gespeichert wird).

  • Diesmal hat Google nicht nur die Videos "entschärft".
    Sie starten diesmal auch einen Angriff auf Facebook. Wenn ich mir diese Vorschläge und Ideen ansehe, muss ich sagen, dass Facebook im Gegenzug dazu ganz schön rückständig aussieht - was sie ja auch sind.
    Wovon ich rede? Google+


    Das beide natürlich Datenkraken sind, muss man ja nicht sagen. Nur Social Networks sind ja für viele wichtig, wenn nicht gar zu wichtig...