User des Jahres?

  • Wollt ihr eine Wahl zum User des Jahres? 0

    1. Ja, eine nette Idee (0) 0%
    2. Nein, das wäre Unsinn (0) 0%

    Leute was würdet ihr davon halten, wenn wir soetwas wie den "User des Jahres" wählen?


    Ich finde das wär mal eine gelungene Auszeichnung für jemanden der sich mächtig ins Zeug gelegt hat, schließlich sollte Forumstreue ja auch mal belohnt werden.

  • Die Idee ist gut ,aber ich denke es wird entweder MOK oder Impi ,da MoK hier Zeit und Geld reinstcekt und Impi einfach das RPg entlich in gange gebracht hat.

    Wer den Mund hält ,wei er unrecht hat ,ist ein Weiser.
    Wer den Mund hält ,obwohl er recht hat ist verheirate oder Pfeifenraucher.
    George Bernard Shaw

  • Quote

    Die Idee ist gut ,aber ich denke es wird entweder MOK oder Impi ,da MoK hier Zeit und Geld reinstcekt und Impi einfach das RPg entlich in gange gebracht hat.


    mok steht nich zur wahl, der würde ja eh jeden preis gewinnen und das wär unfair gegenüber den anderen^^


    naja und obs impi wird oder nich steht is egal, weil hier noch keiner zur wahl steht, es geht erstmal nur um die frage ob man sowas machen würde

  • Ich möcht da ma gar keine Partei ergreiffen...auf der einen Seite is es ne schöne Idee.. andererseits mag ich Unfrieden im >Forum nich.. das wär so ne Wahl zum Piratenkönig... jeder stimmt für sich^^


    PS: Bilbo ich hab mich im ersten Moment akputt gelacht weil ich dachte du spielst wieder mit deinem etwas eigenwilligen Humor (der is lustig wenn man ihn erst kapiert hat^^) und dich selbst auf den Thron hiefen wolltest! xD

  • ich bleibe da ebenfalls neutral, ist an sich ne nette ideeaber ich muss lu zustimmen dass es da auch spannungen geben könnte, mir ists egal, entscheidet ihr...
    MfG Andi.

  • Also ich fände das ganze recht interessant. Aber würde das ganze eher auf das RPG ummünzen, als "RPGler des Jahres". Dort kann man sich ja auch eher einbringen und mehr Einfallsreichtum und Kreativität zeigen (Aktivität sollte dabei nebensächlich sein, weil niemand etwas dafür kann oder nicht, wie oft er ins Internet schauen kann).

    [SIZE="4"][FONT="Times New Roman"]„Barbarus hic ego sum, quia non intellegor ulli.“ - Ovid[/FONT][/SIZE]


    Als erstes lasst uns alle Anwälte töten!(Heinrich VI., 2. Teil, 4. Akt, 2. Szene / Dick, William Shakespeare)

  • Ich möcht da ma gar keine Partei ergreiffen...auf der einen Seite is es ne schöne Idee.. andererseits mag ich Unfrieden im >Forum nich.. das wär so ne Wahl zum Piratenkönig... jeder stimmt für sich^^


    PS: Bilbo ich hab mich im ersten Moment akputt gelacht weil ich dachte du spielst wieder mit deinem etwas eigenwilligen Humor (der is lustig wenn man ihn erst kapiert hat^^) und dich selbst auf den Thron hiefen wolltest! xD


    hehe ja so is mein humor, aber nein das soll kein versuch sein mich selbst auf den thron zu hiefen, weil ich persönlich wüsste schon wenn ich wählen würde und das wär zur ausnahme mal nicht meine wenigkeit:cool:


    EDIT: Teron: das mit dem rpgler des jahres find ich is auch ne hübsche idee, doch das würd ich als zweiten titel einführen und nicht mit dem user des jahres ersetzen

  • Wie es aussieht haben wir hier eine Patt-Situation, kann nicht mal jemand den Ausschlag geben?


    Naja, der Benutzer/User des Jahres wäre aus einer sehr großen Gruppe zu wählen von der nicht alle Mitglieder regelmäßig aktiv geschweige denn an einer Wahl interessiert wären. Da wären ja alle Leute dabei, die hier nur einmal im Monat vorbeischauen. Ist nicht gegen diese gerichtet, aber eine Grundaktivität sollte man bei so einer Wahl voraussetzen. Für RPGler ist die gewährleistet. Für einfach Benutzer weniger. Soweit meine Meinung dazu. Aber das sollte eine qualifizierte Mehrheit entscheiden.

    [SIZE="4"][FONT="Times New Roman"]„Barbarus hic ego sum, quia non intellegor ulli.“ - Ovid[/FONT][/SIZE]


    Als erstes lasst uns alle Anwälte töten!(Heinrich VI., 2. Teil, 4. Akt, 2. Szene / Dick, William Shakespeare)

  • na ich meinte das schon so das man unter den 10 bzw. 15 leuten mit den meisten posts wählen kann...

  • Also ich bezeichne mich jetzt einfach mal als "qualifizierte Mehrheit" und ich ich bin dagegen...
    Ich weiß nicht genau, wie z.B. Impi das sieht, der in letzter Zeit wirklich viel für das RPG gemacht hat, aber ich denke, dass er auch so weiß, dass wir ihm sehr dankbar für seine Arbeit sind, also auch ohne, dass wir ihn zu irgendwas wählen...
    Ich bin der Meinung, dass sowas nur zu unnötigem Streit führt... wieso muss es so sein, dass ein User besonders von den anderen abgehoben wird?

    Wie gesagt, die Personen, die was für das Forum/RPG gemacht haben und noch machen werden, können sich des Dankes der User wie auch der Administration gewiss sein und bekommen das ja auch gesagt z.B. in Threads usw... Einen besonderen Titel halte ich, wie schon gesagt, nicht für sinnvoll...

  • Ich stimme mit Erzi voll überein. Einen von uns auf ein Stockerl zu setzen, bedeutet, alle anderen hinunterzusetzen. Das führt zwangsläufig zu Enttäuschungen und der Mehrwert für den Betroffenen ist auch nicht wirklich messbar.

    Und wenn wir ehrlich sind: Wenn man den "User des Jahres" mit dem gleichsetzt was das "Wort des Jahres" ist, dann ist das meistens jener, den man mit etwas Negaticem verbindet. Und das will ich noch weniger wissen.

    Liebe Grüße,
    Alex

  • Also ich bezeichne mich jetzt einfach mal als "qualifizierte Mehrheit" und ich ich bin dagegen...
    Ich weiß nicht genau, wie z.B. Impi das sieht, der in letzter Zeit wirklich viel für das RPG gemacht hat, aber ich denke, dass er auch so weiß, dass wir ihm sehr dankbar für seine Arbeit sind, also auch ohne, dass wir ihn zu irgendwas wählen...
    Ich bin der Meinung, dass sowas nur zu unnötigem Streit führt... wieso muss es so sein, dass ein User besonders von den anderen abgehoben wird?

    Wie gesagt, die Personen, die was für das Forum/RPG gemacht haben und noch machen werden, können sich des Dankes der User wie auch der Administration gewiss sein und bekommen das ja auch gesagt z.B. in Threads usw... Einen besonderen Titel halte ich, wie schon gesagt, nicht für sinnvoll...


    wie ich bereits sagte ich halte mich aus sowas raus und stimme deswegen nicht mit...
    ich bin kein befürworter dieser aktion, aber ich kann es auch verstehen wenn einige so etwas gut fänden meinetwegen als kleinen Wettbewerb... Ich will auf keinen Fall irgend einen Orden, jeder tut was er kann... ich habe meine 'Arbeit' sicherlich zum teil zum Spaß gemacht sonst hätte ich so etwas niemals getan...
    Aber ich will nicht zum BENUTZER des Jahres oder so gewählt werden, ich habe mich deswegen lange hier mit einem längeren Kommentar zurückgehalten...
    wenn dies übrigens wie es aussieht darauf hinausläuft dass die gesamte Administration/Moderation (mal abgesehen von mir) dagegen ist wirds egal wieviele Benutzer dafür sind...
    MfG Andi.

  • okay leute user des jahres ist damit gestrichen, weil erstens scheint das keiner zu wollen und zweitens würde das denk ich mal eh impi gewinnen:p...


    allerdings wird der titel "RPGler des Jahres" zur wahl gestellt, ich werde die nächsten tage mal eine umfrage dazu online setzen...

  • RPGler des Jahres ist schon eine bessere Idee, wobei man dann überlegen muss wie objektiv das wirklich ist und wonach man das auswählen soll also nach welchen Kriterien...
    naja aus dieser Sache halte ich mich organisatorisch jedenfalls wie schon gesagt raus^^
    MfG Andi.

  • na und ich werd mir dazu wie gesagt schon was überlegen, dh das organisatorische liegt diesmal bei mir und du kannst die hände falten und dich zurücklehnen...


    allerdinsg wär ich dir dankbar wenn du mir bei ein oder zwei sachen vll in beratender funktion weiterhelfen würdest, schreib ich dann aber nochmal pn^^

  • Nicht, wenn ich es verhindern kann:8::p:)


    Aber wie gesagt, ich war von Anfang an eher für einen RPGler des Jahres. Nur weiter so:20:

    [SIZE="4"][FONT="Times New Roman"]„Barbarus hic ego sum, quia non intellegor ulli.“ - Ovid[/FONT][/SIZE]


    Als erstes lasst uns alle Anwälte töten!(Heinrich VI., 2. Teil, 4. Akt, 2. Szene / Dick, William Shakespeare)